Dienstag, Juni 27, 2017
 

Lithuanian Holidays

Destination Management Gesellschaft
Incoming Reisveranstalter
 


Tel. +370 5 2636064 / 2721340


IBC (Internationales Businesszentrum) 
Seimyniškių Str. 1a, LT-09312
Vilnius, Litauen

  
Notruf rund um die Uhr: +37068232553

 

     


E-mail:
travel@lithuanianholidays.lt
Wetter:

Tourbeschreibung

           ELEBNIS LITAUEN

                                             8 Tage / 7 Übernachtungen

Eine eindrucksvolle Reise durch das rätselhafte und überraschende Litauen, das größte von den drei Baltischen Ländern. Die Tour beginnt mit der größten Stadt Litauens- Vilnius, das  nicht nur die Hauptstadt Litauens, sondern auch als politisches, wirtschaftliches und wissenschaftliches Zentrum des Landes ist. Anschließend werden Sie die Inselburg Trakai besuchen, die inmitten 5 Seen liegt und oft als ein Symbol Litauens bezeichnet wird. Der nächste Halt ist Kaunas- die zeitweilige (1919-1940) Hauptstadt Litauens, die nicht nur für ihre in der ersten Hälfte des 20. Jh. gepflegte Kultur, sondern auch für die viel ältere Architektur sowie ihre einmalige Landschaft bekannt ist. Die Reise endet an der wunderschönen Ostseeküste Litauens- der Kurischer Nehrung.

* Es gibt eine Möglichkeit, die ganze Tour mir einem PKW von "Lithuanian Holidays" oder einem selbstgelenkten Wagen durchzuführen.

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • 7 Übernachtungen in zentral gelegenen 3*- 4* Hotels;
  • Tägliches Frühstücksbuffet;
  • Stadtführungen laut Reiseprogramm;
  • Eintritte in die Museen;
  • Transfers während der ganzen Reise;
  • Hochqualifizierte deutschsprachige Reiseführung.
Vilno, Litauen Kaunas, Litauen Kurische Nehrung, Litauen 

   

  Um diese Tour zu buchen, nehmen Sie, bitte,  Kontakt zu uns auf: travel@lithuanianholidays.lt

 

DETAILLIERTE TOURBESCHREIBUNG: 


1. Tag: VILNIUS

Ankunft in der Hauptstadt Litauens Vilnius. Transfer zum Hotel und Hotelbezug.
Nachmittags Stadtbesichtigung von Vilnius (UNESCO) mit den interessantesten architektonischen und historischen Sehenswürdigkeiten aus dem 16.-19. Jh.: die majestätische neoklassizistische Kathedrale aus dem14. Jh., die Annenkirche - ein Meisterstück der litauischen Gotik, die 1579 gegründete Universität Vilnius, das Aušra-Tor (Tor der Morgenröte) mit dem wundertätigen Bild der Muttergottes etc. Übernachtung in Vilnius.


2. Tag: VILNIUS - TRAKAI - VILNIUS

Morgens Besichtigung der Peter-und-Paul-Kirche, Perle des litauischen Barocks aus dem 17.Jh., einer wahren Skulpturenwelt. Anschließend angenehmer 28 km. langer Ausflug nach Trakai, in die alte Hauptstadt Litauens, weltweit wegen ihrer gotischen Inselburg aus dem 15. Jh. bekannt. Heute befindet sich in der Burg das historische Museum. Rückfahrt und Übernachtung in Vilnius.


3. Tag: VILNIUS - RUMŠIŠKĖS - KAUNAS

Morgens unterwegs nach Kaunas Besuch des Freilichtmuseums in Rumšiškės. Die Museumsinhaber werden es Ihnen ermöglichen, sich in eine nahe liegende aber auch fast vergessene Vergangenheit des Landes zurück zu versetzen und Bekanntschaft mit dem Alltag der Menschen von der zweiten Hälfte des 18. Jh. bis Anfang des 20. Jh. zu schließen. Auf einer Fläche von 175 Hektar hat man traditionelle Bauten aus allen vier ethnographischen Regionen Litauens zusammengetragen. Ankunft in Kaunas, Hotelbezug und Übernachtung.


4. Tag: KAUNAS

Ganztägige Besichtigung von Kaunas einschließend interessanteste Sehenswürdigkeiten der Altstadt: die majestätische Kathedrale aus dem 15.-18 Jh., das graziöse Rathaus in der Mitte des Rathausplatzes, das von den Einheimischen „Weißer Schwan" genannt wird, Kaufmannhäuser aus dem 15.-16. Jh., die Vytautas-Kirche vom Anfang des 15. Jhs., der Einheitsplatz mit dem der Unabhängigkeit des Landes gewidmeten Freiheitsdenkmal. Empfehlenswert ist Besuch des Čiurlionis-Kunstmuseums. Das Museum enthält nicht nur Werke der alten europäischen Kunst, sondern auch fast den gesamten schöpferischen Nachlass des genialen litauischen Künstlers M.K. Čiurlionis, der sich als erster Litauer in die abstrakte Kunst vertiefte und auf der Suche nach einem einzigartigen litauischen Stil Musik und Malerei miteinander verband. Sehenswert ist auch der Teufelsmuseum mit einer  Sammlung von Teufelsfiguren aus der ganzen Welt. Sie besuchen auch den barocken Architekturkomplex aus Mitte des 17. Jhs.  - die Klosteranlage Pažaislis am Südwestufer des Kaunasser Stausees. Übernachtung in Kaunas.


5. Tag: KAUNAS - KLAIPĖDA

Morgens Abfahrt zum einzigen Seehafen Litauens Klaipėda. Unterwegs Halt am Berg der Kreuze bei Šiauliai, dem- Wallfahrtsort der Katholiken, bedeckt mit Tausenden und Übertausenden dem Gott für seine Gnaden geopferten Kreuzen und Rosenkränzen. Der Berg der Kreuze ist für Litauer ein heiliger Ort.  Ankunft in Klaipėda, Stadt mit langer und wechselreicher Geschichte. Hotelbezug. Altstadtrundgang in Klaipėda durch alte Straßen und Gassen mit erhaltenen Speichern, Wohnhäusern und schachbrettartiger Straßenführung. Sie lernen auch das Ännchen von Tharau-Denkmal kennen. Fahrt durch die Lindenstraße mit ihren Architekturdenkmälern. Übernachtung in Klaipėda.


6. Tag: KLAIPĖDA - PALANGA - KLAIPĖDA

Ganztägiger Ausflug zum beliebtesten Ostseekurort Litauens Palanga mit kilometerlangem Sandstrand, frischer Seebrise, Duft von Fichten, Jod und Salz. Hier finden Sie eine der schönsten vom französischen aArchitekten André entworfenen Parkanlagen, die mehr als 150 verschiedene Baum-und Straucharten besitzt. Besuch des Bernsteinmuseums. Anschließend Erholung am Strand oder Spaziergang in der Stadt. Am späten Nachmittag Rückkehrt nach Klaipėda und Übernachtung.


7. Tag: KLAIPĖDA - KURISCHE NEHRUNG - KLAIPĖDA

Die Kurische Nehrung ist so merkwürdig, dass man sie gesehen haben muss, wenn einem nicht ein wunderbares Bild in der Seele fehlen soll" - so schrieb Wilhelm von Humboldt begeistert während seiner Reise.

Ganztägiger Ausflug zur Kurischen Nehrung. Nach der- Fähreüberfahrt Halt in Juodkrantė (Schwarzort) und Spaziergang zum Hexenberg. Der zweite Halt in Nida (Nidden) mit majestätischen 60 m. hohen Sanddünen, der „litauischen Sahara". Stadtbesichtigung mit Besuch des alten Friedhofes und Thomas-Mann-Hauses. Spaziergang zur Hohen Düne. Auf dem Rückweg Besuch des Meeresmuseums. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Klaipėda und Übernachtung.


8. Tag: KLAIPĖDA - VILNIUS - HEIMREISE

Fahrt nach Vilnius. Heimreise.


                                         

 

Sprendimas: UAB Interneto svetainių dizainas 2017